Laufen in Hamburg
Marathon Expo 2011: Panorama
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Mi, 21.10.2020 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser per... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

Hamburger Leichta...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kolumne vom 08.06.2009: Hamburger Leichtathletik- Meisterschaften: kleine Lichtblicke zwischendurch

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Kolumnen auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Du liest eine Kolumne aus dem Archiv (älter als 30 Tage). Die Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.


Info Kalender1 Veranstaltungen

Am Sonnabend und Sonntag fanden auf der Jahnkampfbahn die Hamburger Leichtathletik- Meisterschaften der Erwachsenen und B-Jugendlichen statt. Die Veranstaltung, zuweilen als Gradmesser für den Zustand der Hamburger Leichtathletik betrachtet, bot ein bekanntes Bild - es entfielen Meisterschaftswertungen wegen zu geringer Teilnehmerzahl, und bei durchwachsenem Wetter war die Veranstaltung auch kein Zuschauermagnet. In der Online-Presse finden die Meisterschaften bis jetzt gar keine Erwähnung (mehr). Stattdessen sinnierte HLV- Geschäftsführer Frank Thaleiser im Abendblatt über den Verfall des Leichtathletik-Stadions Hammer Park.
Trotzdem gab es aus läuferischer Sicht ein paar Highlights. Auf den 5000m trieb sich das Duo Marina Hilschenz und Mareike Ressing (beide LG Wedel-Pinneberg) zu einer hervorragenden 17:04,78 bzw. 17:05,39 an - mit nur eine halben Sekunde Unterschied, und laut Wolfgang Kucklicks ewiger Hamburger Bestenliste (Stand Ende 2008) mit der 6. bzw. 7.besten seit Beginn der Aufzeichnungen der 5000m der Frauen (1978?) in Hamburg gelaufenen 5000m Zeit - und der schnellsten seit fast zehn Jahren (wenn auch eine dreiviertel Minute langsamer als der Hamburger Rekord).
Gemächlicher das Bild bei den Männern. Wieder dabei ist Jan-Oliver Hämmerling (TSG Bergedorf). Der beim Marathon wegen Achillessehnnen-Problemen nicht angetretene Marathon-Meister 2008 gewann die 5000m mit hauchdünnen 1,5 Sekunden Vorsprung in 15:28,46 vor Nico Göllnitz (15:30,02). Historisch gesehen ist das keine starke Leistung - fast zwei Minuten langsamer als der Hamburger Rekord - aber es liegt im üblichen Rahmen dessen, was auf dieser Distanz bei den Männern auf Hamburger Meisterschaften geboten wird.
Noch eine Perle dagegen war der sehr deutliche 100m Meister- Sieg von Stephanie Thumann. Auch die erst Ende 2008 zum HSV gewechselte Bremer Landesrekordhalterin über 100m lief sich mit 11,99 Sekunden in die Top 10 der Ewigen Hamburger Bestenliste, die seit mindestens 1927 die Frauen-Sprintleistungen erfasst.

Top3- Ergebnisse (Auszug Laufdisziplinen, Erwachsene)

5000m Männer
1. Jan-Oliver Hämmerling, TSG Bergedorf, 15:28,46
2. Nico Göllnitz, Hamburger SV, 15:30,02
3. Niko Ziegler, LG Wedel-Pinneberg, 15:38,25

5000m Frauen
1. Marina Hilschenz, LG Wedel-Pinneberg, 17:04,78
2. Mareike Ressing, LG Wedel-Pinneberg, 17:05,39
3. Annekatrin Werner, SC Urania, 23:41,27

1500m Männer
1. Matthew Collins, TSG Bergedorf, 4:03,98
2. Martin Leitner, Hamburger SV, 4:05,01
3. Benjamin Eurich, LG Wedel-Pinneberg, 4:09,93

1500m Frauen
1. Carolin Wendel, Hamburger SV, 4:47,22
2. Svenja Meyer, LG Wedel-Pinneberg, 4:51,27
3. Linn Ladewig, Hamburger SV, 5:09,37

800m Männer
1. Jakob Aurin, Hamburger SV, 1:57,56
2. Martin Leitner, Hamburger SV, 1:57,85
3. Jan-Niklas Runge, TSG Bergedorf, 2:00,34

800m Frauen
1. Mareile Kitzel, Athletik Team Hamburg, 2:10,55
2. Julia Lange, Hamburger SV, 2:10,62
3. Annemarie Dworaczek, Hamburger SV, 2:15,81

400m Männer
1. Johann Gutjahr, Hamburger SV, 48,41
2. Sören Gnoss, LAV Hamburg Nord, 48,75
3. Sebastian Mlynkiewicz, Athletik Team Hamburg, 50,20

400m Frauen
1. Désirée Meyer, TSV DUWO 08, 55,66
2. Annalena Meyer, Hamburger SV, 59,41
3. Lisa Lewin, Hamburger SV, 60,00

200m Männer
1. Jonas Kamin, Hamburger SV, 22,68
2. Carsten Bothin, Athletik Team Hamburg, 22,80
3. Lennart Graf, LG Alsternord Hamburg, 23,19

200m Frauen
1. Annalena Meyer, Hamburger SV, 26,20
2. Celine Miroir, Hamburger SV, 26,55
3. Lavinne Okello, LG Alsternord Hamburg, 26,86

100m Männer
1. Siewert André, Hamburger SV, 10,80
2. Sören Gnoss, LAV Hamburg Nord, 10,89
3. Jan Habermann, Athletik Team Hamburg, 10,96

100m Frauen Finale
1. Stephanie Thumann, Hamburger SV, 11,99
2. Jonna Hoffmann, LAV Hamburg Nord, 12,60
3. Annalena Meyer, Hamburger SV, 12,91

4x100m Männer
1. Athletik Team Hamburg (Waldemar Bitter, Carsten Bothin, Sebastian Mlynkiewicz, Jan Habermann) 42,60
2. Hamburger SV (Milan Klöwer, Jonas Kamin, Maximilian Diers, Maximilian Grüttner) 44,38
3. LAV Hamburg Nord (Tobias Knipp, Sören Gnoss, Pascal Borchert, Bastian Rittmeister) 44,39

100m Hürden Frauen Finale
1. Ronja Lancker, LG HNF Hamburg, 15,13
2. Romy Wollstein, Hamburger SV, 15,70
3. Gesa Bendfeld, Hamburger SV, 15,85

Ergebnisliste...
Fotoalbum bei der LG Wedel-Pinneberg...


(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich
hier registrieren.

Alle Informationen, soweit nicht anders angegeben, sind © 2003-2020 dobrick.com Softwareentwicklung GmbH, Hamburg - Impressum