Laufen in Hamburg
20. Bramfelder Halbmarathon 2011: Start / Siegerehrung / Medaillen 10 km (BSV)
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Mi, 16.10.2019 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

28.3.2008 Senioren- Hallen- WM: 5 Mannschafts- und Staffel- Weltmeistertitel unter Beteiligung Hamburger Läufer

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Nachrichten auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Außer als Einzelstarter (wie berichtet) gab es für Hamburger Läufer auch in der deutschen Nationalmannschaft Medaillen - fünfmal sogar den Weltmeistertitel bei der Hallen- WM in Clermont- Ferrand.

Heinrich Rücker und Kurt Plessner, beide TSG Bergedorf, wurden mit 1:34:26 bzw. 1:38:45 über Halbmarathon (Außer- Halle- Wettkampf) zusammen mit Klemens Wittig (LC Rapid Dortmund, 1:28:37) Weltmeister in der M70. Rücker und Plessner halten derzeit (mit Horst Gieger) den deutschen M70 Mannschaftsrekord im Halbmarathon.
Einen zweiten Mannschafts- WM- Titel in der M70 lief das Trio Plessner/Rücker/Wittig über 8km Cross (ebenfalls Außer- Halle- Wettkampf) in 37:43/35:09/32:51.
Nummer 3: Ingeborg Thoma (LG Alsternord) wurde) als Staffel-Startläuferin mit Karin Schmitt (USC Mainz), Ulrike Hiltscher (HSG Turbine Zittau) und Waltraud Krähe (TSV Penzberg) W55- Weltmeisterin in der 4x200m Staffel (2:07,56).
Nummer 4: Staffel- Gold gab es auch für Hans-Jürgen Wolff (ebenfalls LG Alsternord). Der 65-Jährige holte als zweiter Läufer der deutschen M65 4x200m Staffel mit Manfred Arnd (TSV Burgdorf), Guido Müller (TSV Vaterstetten) und Arno Hamäkers (LAG Obere Murg) 1:50,99 Gold.
Nummer 5: Dritter Läufer des siegreichen M70 4x200m Staffel war Horst Hufnagel, ebenfalls LG Alsternord. Die deutsche Staffel gewann mit 1:59,83.

Übersicht Ergebnislisten Clermont- Ferrand (in französisch): www.athle.com/clermont2008/results.aspx?Num=024696

Galerie

(keine Bilder vorhanden)

(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich hier registrieren.