Laufen in Hamburg
29. Wilhelmsburger Insellauf 12.4.2009 - Startaufstellung 10 km Lauf
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Di, 11.05.2021 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser per... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

NN Mission Marath...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

31.3.2021 Vorläufig abgesagt: NN Elite Marathon - Veranstalter prüft Ausweichoptionen

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Nachrichten auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Am 11. April sollten maximal 100 Eliteläufer in Hamburg auf einem zuschauerfreien Vierrundenkurs um die Außenalster um die Marathon- Olympia- Qualifikation laufen. Nun hat die Marathon Hamburg Veranstaltungs GmbH, die auch den "großen" Marathon veranstaltet, den Lauf vorläufig abgesagt und prüft Ausweichmöglichkeiten. Die Absage erfolgte kurz nach einer Pressekonferenz des Hamburger Senats, in der für die Zeit bis zum 18. April verschärfte Corona-/Covid-19- Maßnahmen bekanntgegeben wurden.

Sowohl andere Austragungsorte als auch ein neuer Termin am Sonntag, 18. April seien in der Prüfung, teilte der Veranstalter heute per Pressemitteilung mit und zitierte Innen- und Sportsenator Andy Grote:
"Die Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen. Nicht nur, weil sie so kurzfristig zu treffen war, sondern weil die Veranstalter mit großer Energie ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet haben, um eine sichere Durchführung des Elite-Marathons zu gewährleisten. Angesichts der derzeitigen Infektionsdynamik in der Stadt ist aber auch mit dem besten Konzept eine Veranstaltung in dieser Größenordnung nicht zu verantworten. Die Entscheidung ist schmerzhaft, aber wir müssen jetzt trotz aller Rückschläge nach vorne sehen und alles dafür tun, damit wir schnell wieder in die sportliche Normalität zurückkommen und die weiteren Sportformate des Sommers wie geplant stattfinden können."

Galerie

(keine Bilder vorhanden)

(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich hier registrieren.