Laufen in Hamburg - 2. Advent
4.12.2010: Stadtpark-Wald/Crosslauf nach frühem Wintereinbruch. Ca. 1/2 vor dem Start zur Langdistanz.
nicht eingeloggt | Seite zuletzt So, 09.12.2018 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

LG Hammer Park...

Veranstaltungen

Roadrunner-Street...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kolumne vom 13.11.2007: LG Hammer Park vor der Auflösung / Update 13.11.

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Kolumnen auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Du liest eine Kolumne aus dem Archiv (älter als 30 Tage). Die Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.


Info Kalender1 Veranstaltungen 1 Firmen & Vereine

Einer der bekanntesten Namen aus der Hamburger Laufszene wird voraussichtlich verschwinden. Die Leichtathletikgemeinschaft (LG) Hammer Park, bisher getragen von den Vereinen TH Eilbeck, SV St. Georg und Hamburger Turnerschaft v. 1816 und eine von sechs LGs im Hamburger Landesverband, löst sich auf.
Allerdings ist das bei genauerem Hinsehen weder eine überraschende Entwicklung, noch ist die Existenz des "Roadrunnerteams", mit dem die LG in der Läuferszene zumeist assoziiert wird, gefährdet, wie einige Mitglieder im BSG NDR Forum ausführten. Entsprechend unaufgeregt wurde der Sachverhalt von den betroffenen LGlern selbst kommentiert. Tatsächlich sind die wenigen LG'ler, die noch beim SV St. Georg oder der HT 1816 Mitglied waren, ohnehin zum TH Eilbeck gewechselt. Sinn und Zweck einer Leichtathletikgemeinschaft ist es aber, die Leichathletikabteilungen mehrerer Vereine zu bündeln - was offensichtlich keinen Sinn macht, wenn zwei der drei beteiligten Vereine gar keine aktive Leichtathleten mehr haben oder vielleicht auch nicht mehr haben wollen: Kritik war in diesem Zusammenhang aus LG- Kreisen an der Fußballlastigkeit des SV St. Georg zu vernehmen, beispielsweise seien bei Platzbelegungen die Fußballer bevorzugt worden. Eine noch harmlose Variante der Unsitte, in großen Stadien die Laufbahnen gleich ganz abzureißen, um mehr Zuschauer näher ans Fußballfeld bringen zu können, was wiederum Folge des immer noch schrumpfenden Interesses an der Vereinsleichtathletik ist. Zudem war der LG Hammer Park vor drei Jahren ihr deutschlandweit bekanntes Aushängeschild, das Hammer Park Leichtathletik- Meeting, mangels Finanzierung abhanden gekommen und vor kurzem wurde die Einstellung des ebenfalls von der LG organisierten Roadrunner-Streetrace bekanntgegeben.
Voraussichtlich werden die LG'ler ab 1.1.2008 offiziell unter dem Vereinsnamen "TH Eilbeck" starten.

Update: Wie aus LG- Kreisen zu erfahren war, bleibt unter dem Dach des TH Eilbeck nicht nur das Roadrunnerteam in voller Stärke und bekannter Besetzung erhalten, sondern auch die bekannte auffällige Rennbekleidung (oben blau, unten neongelb). Die Auflösung der LG hat letztendlich nur formal sportrechtliche, aber keine sportliche Bedeutung.


(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich
hier registrieren.

Alle Informationen, soweit nicht anders angegeben, sind © 2003-2018 dobrick.com Softwareentwicklung GmbH, Hamburg - Impressum