Laufen in Hamburg
Pokalflut beim Halbmarathon durch das alte Land. Fotovorlage: Gerd Bollig 2008
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Fr, 11.10.2019 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kommentar von 'christian' vom 23.09.2006: Korrekturen zur "Geschichte":

Hinweis: dieser Benutzerkommentar ist älter als ein halbes Jahr und möglicherweise nicht mehr aktuell.


"Zur Geschichte: "Der" Marathon löste 1986 den von der LG HNF ausgetragenen Süderelbe-Marathon nahtlos ab, der 1986 zum 10. und letzten Mal stattfand.
Als "Vater" des schon bei seiner Premiere 1986 mit ca. 8000 Teilnehmern gestarteten Marathons wird zuweilen Wolfgang Kucklick bezeichnet (heute Vorsitzender der LAV Hamburg Nord), der ihn zu einem der größten Sportereignisse Hamburgs aufgebaut hat. 1997 übernahm Wolfram Götz (derzeit außerdem Geschäftsführer des Hamburger Leichtathletikverbandes) den Posten des "Race Directors"."

Das stimmt so nicht ganz!
1.) Der hanse Marathon hatte mit dem Süderelbe Marathon nichts zu tun und löste ihn auch nicht ab, erst recht nicht nahtlos! Der Süderelbe Marathon fand übrigens mindestens im Nov. 1997 noch statt (war mit 3.57.57 h mein erster "sub 4"), wie oft danach noch, müsst ich nachschauen.
2.) Wolfgang Kucklick war - als damaliger Vorsitzender des HLV - definitiv während der ersten 10 Auflagen der RD, wobei der hanse Marathon, nachdem W. Kucklick den HLV-Vorsitz abgegeben hatte, nicht mehr vom HLV weiterveranstaltet wurde, sondern von dem extra dafür gegründeten Verein "hanse Marathon Hamburg e.V.", dessen 1. Vorsitzender natürlich W. Kucklick war.
Im Sommer 1996 (ich war damals 2. Vorsitzender des HLV) warf Kucklick dann wegen aus seiner Sicht zu geringer Unterstützung des Titelsponsors Shell das Handtuch, gab den Marathon an den HLV zurück und löste wenig später auch den "hanse Marathon Hamburg e.V." (der übrigens auch den Stadtpark-HM damals veranstaltete) auf.
Seit 1997 ist also wieder der HLV der Veranstalter des hanse Marathons, und seitdem definitiv auch HLV-Geschäftsführer Wolfram Götz der neue RD, wobei Wolfram auch zuvor natürlich schon in leitender Funktion eingebunden war.
3.) Wolfram ist übrigens nicht nur "derzeit", sondern war auch damals bereits einige Zeit Geschäftsführer des HLV!
4.) Last not least: Wolfgang Kucklick ist nicht nur "heute" Vorsitzender der LA-Abteilung des Walddörfer SV und der LAV Hamburg-Nord, sondern bereits seit gut 30 Jahren!

(Zurück zum Artikel, auf den sich dieser Kommentar bezieht)

Eine Antwort schreiben

Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, musst Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich hier registrieren.