Laufen in Hamburg
Frühmorgens Vor dem Start zum Rykä-Frauenlauf 2004
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Fr, 30.10.2020 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser per... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

Hamburger Leichta...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

14.6.2006 Presseschau: ".,..einer Meisterschaft nicht würdig" - sinkende Teilnehmerzahlen

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Nachrichten auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Viele Leichtathletikdisziplinen (Sprint und Nicht-Laufdisziplinen) leiden unter sinkenden Teilnehmerzahlen - was sich auch bei den Hamburger Leichtathletikmeisterschaften am letzten Wochenende bemerkbar machte. Es habe bei der Veranstaltung "...nicht der sportliche Betrieb (geherrscht), der einer Meisterschaft würdig war", so schreibt das Hamburger Abendblatt in seiner heutigen Ausgabe und zitiert den Trainer Ekhard Küster mit den Worten, "Es wird langsam Zeit, die Meisterschaften mit anderen Landesverbänden zusammenzulegen".
Gegner einer Zusammenlegung von Meisterschaften argumentieren, dass sich die Anfahrtszeiten für Athleten erheblich verlängern - was im Endeffekt zu noch niedrigeren Teilnehmerzahlen führt.

Galerie

(keine Bilder vorhanden)

(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich hier registrieren.