Laufen in Hamburg
8. Wittenseer Quelle Stadtparkmarathon 11. Oktober 2009, Staffelwechselzone auf der Jahnkampfbahn
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Do, 15.09.2022 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: MidSummerRun 17.6...
Hallo Heiko kannst du unseren MidSummerRun... von Läufersymbolangelafk , 31.03.2022 16:45

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

St. Pauli läuft ...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

30.5.2016 Teilnehmerrekord beim 5. St. Pauli Lauf gegen Rechts

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Nachrichten auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

1921 Läufer, die die Alsterrunde drehen, das reicht normalerweise für einen Tag - der St. Pauli Lauf gegen Rechts schaffte das am Sonntag in weniger als zwei Stunden. 50 % mehr Teilnehmer als im Vorjahr, das war zur fünften Auflage ein Teilnehmerrekord. Und dass es nicht nur die Masse war, zeigten 26 Zeiten für die Alsterrunde unter 30 Minuten. Die schnellsten waren:

Männer
1. Dennis Dodt, Herbalife, 00:24:48
2. Ali Abdugrim, Refugees Welcome Eschede, 00:25:47
3. Nils Wolkonski, TSV Niederelsungen, 00:26:56

Frauen
1. Wiebke Langer, FC St. Pauli Triathlon, 00:30:59
2. Antje Küster, FC St.Pauli Marathon, 00:31:03
3. Fitsum Tsehaye, Freunde des Zorro in Persepolis, 00:31:17

Zur Ergebnisliste...

Galerie

(keine Bilder vorhanden)

(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich hier registrieren.