Laufen in Hamburg
3. MOPO Team Staffel 2009: Budenzauber im Stadtpark, im Zieleinlauf
nicht eingeloggt | Seite zuletzt So, 22.05.2022 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: MidSummerRun 17.6...
Hallo Heiko kannst du unseren MidSummerRun... von Läufersymbolangelafk , 31.03.2022 16:45

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

Generali Köhlbra...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kolumne vom 06.10.2011: 2061 (und Dieter Baumann) bei Premiere des Köhlbrandbrückenlaufs

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Kolumnen auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Du liest eine Kolumne aus dem Archiv (älter als 30 Tage). Die Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.


Info Kalender1 Veranstaltungen 2232 Bild(er)

100 Jahre alt musste der Hamburger Leichtathletikverband werden, damit man ihn endlich mal wieder einen Lauf über die Köhlbrandbrücke durchführen ließ. 20 Jahre ist das letzte Mal her. Groß war der Planungsaufwand gewesen und ein paar Mal der Termin geändert worden. Eigentlich hatte der Lauf im (kalendarischen) Sommer stattfinden sollen - gelandet ist er dann auf dem Tag der Deutschen Einheit.
2200 Bilder (fast) aller Teilnehmer bei km 2,5 und 9,5 / Siegerehrungen

Da soll er auch bleiben, denn, wie berichtet: in einem Jahr gibt es die Zweitauflage. Mit immerhin 2061 Finishern (1428m, 633w) gab es am Montag eine für Hamburger Verhältnisse sehr ordentliche Premiere (wenn auch weitab von dem Limit von 10000 Startern, das anfangs mal genannt wurde). Mitten in der verlassenen "Pampa", sprich: dem am Feiertag fast völlig verlassenen Hamburger Hafen, war zwischen Containerstapeln eine kleine Budenstadt mit Live- Musik aufgebaut worden. 10000 hätten da allerdings auch gar nicht reingepasst. Auch die Köhlbrandbrücke selbst war mit gut 2000 Läufern schon ganz gut ausgelastet, obwohl beide Richtungen gesperrt waren: Die zwei südlichen Spuren ab km 3 für den Hinweg, die nördlichen Spuren für den Rückweg. Das Läuferfeld zog sich in die Länge - ein beeindruckendes Bild! - so sehr, dass nur acht Minuten, nachdem der letzte Läufer die lange Rampe hoch zur Brücke angegangen war, auch schon der erste wieder unten war.
Der erste, das war "Stargast" Dieter Baumann, passenderweise mit der Startnummer 1. "Buerli, kannscht desch Vorneweg-Schprengerei immer noch net lasse?", so hätte er selbst es vielleicht am Vorabend seiner Oma in den Mund gelegt, als er im Imperial-Theater seinen Zweitberuf als Kabarettist ausübte (Rezension folgt!), über "Körner, Currywurst, Kenia" (und auch ein bisschen über den bevorstehenden Köhlbrandbrückenlauf) philosophierte und eigentlich durchblicken ließ, dass das Vornewegbrettern für ihn ja nun eigentlich vorbei wäre.
Und eigentlich wollte er ja auch wirklich nicht vorweglaufen, aber aus "reiner Fürsorge" rutschte er irgendwie doch unterwegs auf Position eins durch, schreibt er.... Der Sieg war ihm halbwegs geschenkt, der 45jährige läuft auf regionaler Ebene immer noch fast jeden in Grund und Boden, also auch hier, denn der Lauf hatte eindeutig einen Erlebnis- und Volkslaufcharakter, keinen leistungssportlichen - anspruchsvolles Höhenprofil (vielen Dank an Bernd Hegemann!) hin oder her.

Im Ziel gab's dann doch noch die Premierenpanne - die Getränke reichten nicht für alle. Und: Dieter Baumann hatte sich vor seiner eigenen Siegerehrung schon verkrümelt. - Schnellste Frau wurde Mareike Ressing von der LG-Wedel/Pinneberg.

Männer Top 3 (brutto)
1. Dieter Baumann, 40:48
2. Patrick Raabe, Hamburg, 41:10
3. Dennis Mehlfeld, Lübecker SC, 41:21

Frauen Top 3 (brutto)
1. Mareike Ressing, LG-Wedel/Pinneberg, 49:15
2. Trixi Trapp, LG POWER-Schnecken Kiel e.V., 50:53
3. Greta Krumbholz, Hamburger Laufladen, 51:38

Ergebnislisten...

Von km 2,5/9,5 gibt's noch Videos, gedreht von Peter Sitzke:


(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

Alle Kommentare in Baumdarstellung ("thread view") ansehen?
Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich hier registrieren.

Alle Informationen, soweit nicht anders angegeben, sind © 2003-2022 dobrick.com Softwareentwicklung GmbH, Hamburg - Impressum