Laufen in Hamburg
Leichtathletikhalle Hamburg. Fotomaterial: Gerhard Bollig
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Fr, 22.07.2022 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: MidSummerRun 17.6...
Hallo Heiko kannst du unseren MidSummerRun... von Läufersymbolangelafk , 31.03.2022 16:45

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Veranstaltungen

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

28.10.2010 Eine Innenansicht der HSV-Lang+Mittelstreckenläufergruppe - Vorschau Vereins-Wechselbörse 2010/2011 / von Christoph Prochnau

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Nachrichten auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Ein Gastbeitrag von Christoph Prochnau (Läufer und Organisation der HSV-Leichtathletik- Lang- und Mittelstreckenläufer). Die von Michael Barkowski trainierte "Stadtparkgruppe" gehört derzeit zur Hamburger und norddeutschen Spitze.

Vergangenen Montag hat nach vierwöchiger Herbstpause die Barkowski-Trainingsgruppe ihren Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. In den Wirren des "Umzugs zum HSV" (zur Saison 2009/2010 waren fast sämtliche Athleten des Wedeler TSV ihrem Trainer zum Hamburger SV gefolgt, der zwar schon zuvor in Diensten des HSV stand, sich aber aus dem Wedeler TSV zurückgezogen hatte) waren in den ersten Wochen der vergangenen Saison selten mehr als zwei bis drei Athleten zum Training erschienen. Nachdem sich im Laufe der Saison dann immer mehr Läuferinnen und Läufer der "neuen alten" Gruppe anschlossen, bot sich am Montag ein vollkommen neues Bild: Zum Saisonstart waren 15 bis an die Haarspitzen motivierte Athleten erschienen. Zum Auftakttrainingslager nach Malente geht es sogar mit einer Gruppe von insgesamt 20 Personen. Die wohl bekanntesten Neuzugänge sind (die im Hamburger Laufbetrieb bestens bekannte) Katharina Josenhans und der Mittelstreckler Yannick Stubbe (ehemals TSV Nahe, PB 800m: 1:55). Auch Annemarie Dworaczek (400m/800m) und Lars Totzke (Langstrecke) haben sich zur Freude aller der Gruppe angeschlossen, außerdem mit dabei sind Florian Kloß und Daniel Uxa, die aus Magdeburg kommen. Das Leistungsniveau der Gruppe wächst diese Saison damit insbesondere in die Breite: Über 10km finden sich nunmehr vier Läufer mit Zeiten von (z.T. deutlich) unter 34 Minuten und über 5000m dürfte die Marke von 16 Minuten ebenfalls von mindestens vier Athleten unterboten werden. Ungefähr dieselbe Anzahl von Athleten findet sich im jeweils unmittelbar anschließenden Leistungsbereich von 34-37 bzw. 16-18 Minuten. Im Marathon dürfte das Niveau von 2:30h bis 2:50h liegen, auf den Mitteldistanzen (800/1500) von 1:55 bis 2:00 bzw. 4:00-4:15. Bei den Frauen wird sich das Niveau über 10km zwischen 37 und 44 Minuten bzw. 18 bis 20 Minuten (5000m) bewegen - über 400m/800 darf man von Annemarie Zeiten im Bereich unter einer Minute und 2:15 erwarten.
Wohin sich die Zeiten in der Spitze bewegen, ist noch nicht abzusehen. Klar ist, dass sich alle viel vorgenommen haben und die großen Ziele im Erreichen von neuen persönlichen Bestzeiten und dem Durchbrechen diverser, "magischer Grenzen" liegen - seien es die 2:30h, 33, 32, 31 Minuten, 17, 16, 15 Minuten, 9 Minuten, 4 Minuten, 2 Minuten. Wenn dabei (wieder!) der ein- oder andere Einzel- und/oder Mannschaftstitel an die Stadtparkgruppe geht - umso besser. Die neue Saison wird es zeigen.

Organisatorisch wird der Weg aus der Saison 2009/2010 fortgesetzt, nachdem sich Michael Barkowski zukünftig ganz auf das Training und die Betreuung der Athleten konzentriert und Christoph Prochnau als "Teammanager" und Stellvertreter des Trainers mit allem Organisatorischen und der Vertretung des Trainers bei Abwesenheit betraut ist.

Die Saisonplanung sieht für die Stadtparkgruppe in diesem Jahr als erstes Highlight den Cross im Bergedorfer Gehölz vor. Im März schließt sich das
Frühjahrstrainingslager an der Algarve an, was in diesem Jahr gemeinsam mit Athleten und Trainer Steffen Benecke der TSG Bergedorf absolviert
wird. Nachdem schon in der letzten Saison Gemeinsamkeiten bei der Wettkampfplanung gesucht wurden und sich die Saisonpause beim gemeinsamen Fußballspiel vertrieben wurde, freuen sich alle Beteiligten auf das gemeinsame Training in der Sonne und eine hoffentlich für beide Vereine erfolgreiche Zusammenarbeit während der Saison. Es folgt im Sommer die Bahnsaison mit den Höhepunkten Hamburger- und Norddeutsche Meisterschaften, bis es im Herbst dann wieder für 10km und länger auf die Straße geht.

Die festen Trainingszeiten der Stadtparkgruppe sind Montags und Donnerstag, 18:30 Uhr an der Jahnkampfbahn (vor den Umkleiden). Trainer und Athleten freuen sich weiterhin über Zuwachs aus allen Altersklassen.

Galerie

(keine Bilder vorhanden)

(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich hier registrieren.