Laufen in Hamburg
9. Rykä Frauenlauf: Panorama
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Mi, 25.10.2017 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

13.1.2004 Hamburg Marathon: Nachfolgeagentur bei der Vermarktung

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Nachrichten auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

(ots- Pressemitteilung des Hamburger Leichtathletikverbandes)

»Das Präsidium des Hamburger Leichtathletik Verbandes (HLV) hatte sich bereits Ende vergangenen Jahres dazu
entschieden, die Vermarktung des OLYMPUS MARATHON HAMBURG auch weiterhin durch Frank Mackerodt betreuen zulassen, wenn eine Nachfolgeregelung hinsichtlich der insolventen Agentur M.N.P. gefunden werden würde. Dies ist nun geschehen und so kann die bisher erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen beiden Parteien weitergeführt werden.

Bereits mit Bekanntwerden der Insolvenz im Oktober letzten Jahres stellte sich Race Director Wolfram Götz hinter Frank Mackerodt, Matthias Neumann und Birgit Ballhause und erklärte, dass seitens des HLV den handelnden Personen bezüglich ihres Kerngeschäfts - also der Vermarktung und Durchführung von Sportveranstaltungen - keine Vorwürfe gemacht werden könnten.

Nachdem auch alle Sponsoren, die den OLYMPUS MARATHON HAMBURG unterstützen, signalisiert hatten, sich auch in Zukunft von F. Mackerodt und seinem Team betreuen zu lassen, waren wesentliche Fakten, die zu einem einschneidenden Agenturwechsel hätten führen
müssen, beseitigt und die Macher von Deutschlands größtem Frühjahrs-Marathon konnten in Ruhe auf die richtungsweisende Aussage der Vermarkter warten.

Und die folgte Mitte letzter Woche als Frank Mackerodt Wolfram Götz mitteilen konnte: "Wir freuen uns, dass wir die übertragene Sanierung der M.N.P. GmbH erfolgreich vollziehen konnten und das Geschäft nun vollumfänglich zum 1.1.2004 an die Act GmbH, deren einer Geschäftsführer ich selbst bin, übergeben wurde".

Somit steht einer Übertragung der Vermarktungsrechte am Marathon Hamburg auf die Act GmbH nichts mehr im Wege. "Die Act GmbH wird nunmehr nach Zahlung einer Lizenzgebühr vollumfänglich in den bisherigen Vertrag von M.N.P. einsteigen und alle zwischen dem HLV und den Sponsoren bestehenden Verträge übernehmen", erklärt Götz erleichtert den somit unproblematischen Neubeginn und ergänzt, dass bestehende Forderungen gegenüber M.N.P. beim Insolvenzverwalter angemeldet worden sind.«

Die Act GmbH ist neu gegründet worden und noch nicht im Handelsregister eingetragen.

Galerie

(keine Bilder vorhanden)

(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich hier registrieren.